Zurück zur Startseite

Mountainbiken in der Rhön: Tour Gersfeld-Kreuzberg

gersfeld-kreuzberg_hdberg1_01Ist schon etwas länger her, das ich diese Tour gefahren bin. Konnte mich gar nicht mehr erinnern, wie schön die Tour ist. Deshalb möchte ich sie hier mal vorstellen.

Bei ca. 43km und knapp 1300hm kann man schon von einer waschechten Moutainbiketour sprechen. Gestartet wird im idyllischen Rhönstädtchen Gersfeld am Bahnhof. Ohne großes Einrollen geht es dann auch gleich heftig bergauf zum Simmmelsberg. Dabei genießt man immer wieder den Blick in den Talkessel nach Gersfeld. Am Schwedenwall angekommen, fällt das Durchatmen nur kurz aus, den es geht gleich weiter teils sehr steil bergauf zum
gersfeld-kreuzberg_kaskaden_01Himmeldunkberg. Die ersten 400 Höhenmeter am Stück sind geschafft. Jetzt kommen gleich zwei Belohnungen, 1.der tolle Panoramablick, 2. der geile Wiesentrail bergab nach Oberweisenbrunn. Durch den Ort geht es nun wieder bergauf um den Arnsberg und rauf zum Kreuzberg, dem höchsten Berg der bayr. Rhön. Pause und eine “Halbe” Klosterbier sind angesagt. Bitte nur ein Bier trinken, denn die Abfahrt runter nach Bischofsheim hat es in sich. Wer oben nicht zu langsam ist und sich im unteren Teil richtig flach macht, kriegt schon mal 80km/h drauf!!!
Am Marktplatz von Bischofsheim gibt es jede Menge Einkehrmöglichkeiten. Wer jetzt denkt, die halbe Miete ist eingefahren, der sei gewarnt. Das ist nur auf dem Papier so! Der nächste Anstieg bis zum Heidelstein hat über 500hm und 2/3 davon sind steil und auf trailigem Gelände. Endlich oben angekommen, gibt es nocheinmal einen tollen Panoramablick auf Kreuzberg und Wasserkuppe. Helm festschnallen und Beine locker machen, was jetzt kommt ist Genuß pur. Bergab, vorbei an Moorhaus und Roten Moor sollte man den Einstieg in die Kaskadenschlucht nicht verpassen. Vorsicht! Die Schlucht sollte nur nach längerer Trockenheit befahren werden. Nässe, laubbedeckter Basaltuntergund sind wie Schmierseife. Dennoch kommen Trailfans und technisch versierte Biker voll auf Ihre Kosten. Über Sandberg geht es in schneller Abfahrt zurück nach Gersfeld, wo man auf dem Marktplatz bei einem Bierchen die tolle Tour ausklingen lässt.

Weitere Infos und einen kostenlosen GPS-Datensatz zum Download findet Ihr unter:
GPS-Mountainbiker.de:  Gersfeld-Kreuzberg

Eine Reaktion zu “Mountainbiken in der Rhön: Tour Gersfeld-Kreuzberg”

  • Parrot

    Aber aufpassen, wenn man nach Karte fährt. Es gibt 2 Sandberg dort, ein hessisches und ein bayrisches, die sehr nahe beieinander liegen! Aber das ist ja mit GPS Gerät und dem Track kein Problem!

Einen Kommentar schreiben